• Adenovirus R-gene®

Adenovirus R-gene®

Real-Time PCR-Kit für den Nachweis und die Quantifizierung von Adenovirus-DNA

  • Genaue Quantifizierung der Adenovirus-Viruslast über einen breiten linearen Messbereich
  • Nachweis aller bekannten Serotypen
  • Gebrauchsfertiger Kit inklusive interner Kontrolle und Quantifizierungsstandards
  • CE-IVD für alle wichtigen Extraktionsplattformen und Real-Time PCR-Systeme sowie für verschiedene Probenarten  
Zur Auswahl zufügen

Benötigen Sie weitere Informationen?

Vorteile von Adenovirus R-gene®

Adenoviren sind Erreger, die für immungeschwächte Patienten eine schwerwiegende Komplikation darstellen und hohe Morbiditäts- und Mortalitätsraten zur Folge haben. Ein optimierter Nachweis und das Monitoring von Adenovirus-Infektionen ist deshalb von entscheidender Bedeutung, um das Patientenmanagement zu verbessern. Adenovirus R-gene® ist die ideale Lösung für den Nachweis und/oder die Quantifizierung des Genoms aller bekannten Adenovirus-Serotypen. Der Kit ermöglicht einen schnellen und spezifischen Nachweis, um den Infektionsverlauf und den Therapieerfolg zu kontrollieren. Für eine optimierte Diagnostik können Sie mit den meisten R-gene® Kits verschiedene Erreger in einer Probe quantifizieren oder mehrere Proben gleichzeitig auf ein Vius testen.

  • Empfindlich und reproduzierbar
    • Zuverlässige Quantifizierung der Adenovirus Viruslast
    • Breiter linearer Messbereich
  • Standardisiert
    • Einheitliche Testprotokolle für verschiedene Tests in einem Lauf
    • Einheitliche Durchführung von Tests der R-gene® Produktlinie (CMV R-gene®, HSV1 HSV2 VZV R-gene®, CMV HHV6,7,8 R-gene®, BK Virus R-gene®, EBV R-gene®, Parvovirus B19 R-gene®, BORDETELLA R-gene®)
  • Flexibel
    • Für zahlreiche Probenarten validiert
    • Verarbeiten Sie Ihre Proben manuell oder mit automatisierten Plattformen wie dem NucliSENS® easyMAG® oder dem easySTREAM Pipettiersystem 
    • Für alle wichtigen Real-Time PCR-Plattformen validiert

Alle Reagenzien in einem Kit

Der Adenovirus R-gene® Kit ist ein gebrauchsfertiger molekularbiologischer Kit zum Nachweis und zur Quantifizierung der Viruslast von Adenoviren mittels Real-Time PCR nach Extraktion der Virus-DNA. Der Test basiert auf der Amplifikation und dem Nachweis einer spezifischen Region des Adenovirus-Genoms mittels der 5’-Nuclease-TaqMan-Technologie.

  • Vier Quantifizierungsstandards gewährleisten eine genaue Bestimmung der Adenovirus-Viruslast
  • Die Sensitivitätskontrolle validiert die Leistungsfähigkeit des Tests in der Laborroutine
  • Eine Interne Kontrolle (IC2) prüft den Extraktionsprozess, einschließlich der Lyse und das Vorliegen von Amplifikationsinhibitoren in der Probe
  • Enthält alle erforderlichen Reagenzien für einen optimierten Nachweis und die Quantifizierung von Adenoviren im Rahmen der in vitro-Diagnostik

Einfaches Verfahren

Der Adenovirus R-gene® Kit ist benutzerfreundlich. Einfach die extrahierte DNA zu dem gebrauchsfertigen PCR-Mastermix geben, die Reaktion auf dem entsprechenden Real-Time PCR- Thermocycler starten und anschließend das in der Gebrauchsanweisung beschriebene, optimierte Cycling-Programm durchführen.

Zum Vergrößern anklicken»

BIOMERIEUX, das blaue Logo, ARGENE®, R-gene®, EASYMAG® und NUCLISENS® sind verwendete, angemeldete und/oder eingetragene Marken von bioMérieux, einer ihrer Niederlassungen oder eines ihrer Unternehmen. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer

Adenovirus R-gene® (69-010B)
Testprinzip Nachweis und Quantifizierung des Adenovirus- Genoms
Bestell-informationen Referenz 69-010B: Adenovirus R-gene® Nachweis- und Quantifizierungskit. Ebenso erhältlich unter der Referenz 69-010: Komplett-Kit für den Nachweis und die Quantifizierung (enthält Quantifizierungskit Ref. 69-010B und DNA Extraktionskit Ref. 67-000)
Technologie Real-Time PCR / 5‘-Nuclease-Taqman- Technologie
Target-Gen Hexon Gen
Proben* Vollblut, Plasma, Liquor, Stuhl, Biopsien, Augenabstriche, respiratorisches Probenmaterial (Nasopharyngeale Aspirate, BAL, Nasenabstriche)
Nachweisgrenze Vollblut: 550 Kopien/ml Nasensekret: 670 Kopien /ml
Dynamischer Messbereich Vollblut: 2,58 x 103 Kopien/ml bis 4,65 x 1010 Kopien/ml Nasen-Rachen-Abstriche: 5,19 x 103 Kopien/ml bis 8,25 1010 Kopien/ml bis zu 5x106 Kopien/ml
Enthaltene Kontrollen Extraktions- + Inhibitionskontrolle, Sensitivitätskontrolle, Negativkontrolle
Ergebnisse innerhalb 75 Min. (Extraktionsschritt nicht enthalten)
Einheit Kopien/ml
Anzahl Tests 90 Tests
Lagerungs-
bedingungen
-18 °C/-22 °C für Referenz 69-010B (Quantifizierungskit) +2°C/+8°C für Ref. 67-000 (DNA Extraktionskit)
Validierte Extraktionsplattform*

 

 
Manuelle Verfahren QIAamp DNA Blood Mini kit QIAamp DNA Stool Mini kit QIAcube
Automatisierte Verfahren NucliSENS® easyMAG® QIAsymphony MagNA Pure LC MagNA Pure Compact MagNA Pure 96 Biorobot M48 m2000sp VERSANT kPCR Molecular System SP
Validierte Amplifikations-plattform * Life Technologies (ABI7500, ABI7500 Fast & StepOne) LightCycler 1.0 LightCycler 2.0 LightCycler 480 II SmartCycler 2.0 RotorGene VERSANT kPCR Molecular System AD Biorad DX Real-Time System Stratagene / Agilent
Status Für die in vitro-Diagnostik, CE Kennzeichnung in Europa

* bitte anfragen

„Fast Facts“ zu Adenovirus

Was sind Adenoviren?

Adenoviren sind unbehüllte Doppelstrang-DNA-Viren von mittlerer Größe, die aus einem ikosaedrischen Kapsid bestehen. Es wurden mindestens sieben humane Adenovirusarten (A-G) beschrieben, die 52 Serotypen umfassen. Für Adenoviren ist beschrieben, dass insbesondere bei Kindern und Soldaten respiratorische, okulare oder gastrointestinale Erkrankungen hervorgerufen werden können. Adenovirus-Infektionen sind weltweit verbreitet. Jahreszeitliche Häufungen sind nicht erkennbar. Nicht selten kommt es zu örtlich gehäuftem Auftreten bis hin zu Epidemien.

Welche Personen sind am meisten gefährdet?

Im Laufe der letzten Jahre wurden Adenoviren zunehmend als signifikante Krankheitserreger nachgewiesen, die bei Patienten mit geschwächter Immunabwehr mit einer hohen Morbidität und Mortalität einhergehen. Die klinischen Anzeichen bei immungeschwächten Patienten sind Lungenentzündung Hepatitis, hämorrhagische Zystitis, Colitis, Pankreatitis, Meningoenzephalitis und desseminierte Erkrankungen, deren Manifestation von der zugrundeliegenden Erkrankung des betreffenden Organs, vom Alter des Patienten und vom Serotyp des Virus abhängen.

Welche Vorteile bietet die Adenovirus Testung?

Die auf der Real-Time PCR-basierten Adenovirus-Tests ermöglichen einen schnellen und spezifischen Nachweis, noch vor dem Auftreten klinischer Symptome und tragen somit zu einer Verbesserung des Behandlungserfolgs bei. Dies ist insbesondere für immungeschwächte Patienten wichtig, für die die Erkrankung schwerwiegende Folgen haben kann. Mit diesem Test können Sie die Wirksamkeit der aktiven Therapie kontrollieren und Rückfälle nach der Therapie überwachen. 

Adenovirus R-gene®: LITERATURANGABEN

  1. Comparison of the EZ1 XL advanced and the Magna Pure instruments for the extraction of whole blood before DNA quantification of CMV, EBV, HHV 6 and Adenovirus
    Marie Gueudin, Alexandre Louvel, Jean-Christophe Plantier, Laboratoire de virologie, CHU de Rouen, Université de Rouen, France. ECV 2013
  2. Comparison of in-house real-time quantitative PCR to the Adenovirus R-Gene kit for determination of adenovirus load in clinical samples.
    Jeulin et al. Laboratory of Virology, Nancy University Hospital, France. J Clin Microbiol. 2010 Sep;48(9):3132-7. Epub 2010 Jul 14.
  3. Adenoviruses in Immunocompromised Hosts
    Echavarria. Laboratory of Clinical Virology, University Hospital, Buenos Aires. Clinical Microbiology Reviews, Oct 2008, 704-715
  4. Analytical and Clinical Evaluation of the Argene Adenovirus R-Gene Assay.
    Malgorzata Kowerska et al. Department of Pathology and Laboratory Medicine, North Shore-LIJ Health System Laboratories, NY. CVS 2011
  5. Prognostic value of qPCR for Adenovirus detection in stool samples compared with antigen detection and cell culture in hematopoietic cell transplant recipients and evaluation of Adenovirus R-gene™ kit
    Jeulin et al. Laboratory of Virology, Nancy University Hospital, France. CVS 2010
  6. Outbreak of Adenovirus keratoconjuntivitis in health care workers : coinfection with different Adenovirus species.
    Echavarria et al. Laboratory of Clinical Virology, University Hospital, Buenos Aires. CVS 2009
  7. Development of a new diagnostic tool for the quantification of Adenoviruses by Real Time PCR.
    Magro et al. ARGENE. ESCV 2010
  8. A commercial Real Time PCR for Adenovirus
    Echavarria et al. Laboratory of Clinical Virology, University Hospital, Buenos Aires. ESCV 2009
  9. Validation of commercial (ARGENE) FLU A/B, RSV A/B and Adenovirus PCR assay.
    Hocker et al. Scott&White Hospital/Texas A&M Health Science Center College of Medicine, Temple, Texas, USA. CVS 2009
  10. Detection of Adenovirus DNA from Clinical specimens using commercial Real Time PCR reagents.
    Zheng et al. Children's Memorial Hospital, Northwestern University, Chicago, Illinois.
  11. Real-time PCR for the detection of respiratory viruses.
    Seffar et al. Molecular Diagnostic Center, Laboratory of Virology, Erasme Hospital, Brussel, Belgium. ESCV 2009
  12. H.JEULIN, A.SALMON, P.BORDIGONI and V.VENARD
    Comparaison of In-house Real-Time Quantitative PCR to the Adenovirus R-Gene Kit for Determination of Adenovirus Load in Clinical Samples
    Journal of Clinical Microbiology, Sept.2010.p.3132-3137
  13. TATE JE, BUNNING ML, LOTT L, LU X, SU J, METZGAR D., BROSCH L., PANOZZO CA, MARCONI VC, FAIX DJ, PRILL M, JOHNSON B, ERDMAN DD, FONSECA V, ANDERSON LJ, WIDDOWSON MA
    Outbreak of Severe Respiratory Disease Associated with Emergent Human Adenovirus Serotype 14 at a US Air Force training Facility in 2007.
    J Infect Dis. 15;199(10):1419-1426, May 2009
  14. ECHAVARRIA M.
    Adenoviruses in immuno compromised Host. Clinical Microbiology reviews, Oct 2008, p.704-715.
  15. VABRET A., GOUARIN S., JOANNES M., BARRANGER C., PETITJEAN J., CORBET S., BROUARD J., DUHAMEL JF., GUILLOIS B. AND FREYMUTH F.
    Development of a PCR and hybridization-based assay (PCR ADENOVIRUS CONSENSUS) for the detection and the species identification of adenoviruses in repiratory specimens.
    J.Clin virology 31(2):116-22, Oct 2004.
  16. HEIM A., EBNET C., HARSTE G., PRING-AKERBLON P.
    Rapid and Quantitative Detection of Human Adenovirus DNA by Real-Time PCR.
    Journal of Medical Virology 70: 228-239, 2003.

 

Pioneering diagnostics