• CMV R-gene

CMV R-gene®

Real-Time PCR Kit für den Nachweis und die Quantifizierung von Cytomegalovirus (CMV) DNA

  • Genaue Quantifizierung der CMV Viruslast über einen breiten linearen Messbereich*
  • Gebrauchsfertiger Kit inklusive interner Kontrolle und Quantifizierungsstandards
  • CE-IVD für alle wichtigen Extraktionsplattformen und Real-Time PCR Systeme sowie für verschiedene Probenarten 
Zur Auswahl zufügen

Benötigen Sie weitere Informationen?

CMV R-gene® Vorteile

Cytomegalovirus (CMV) ist ein Erreger, der für immungeschwächte Patienten eine schwerwiegende Komplikationen darstellt. Dies macht den Einsatz eines optimierten Tests für den Nachweis und das Monitoring von CMV Infektionen so interessant. CMV-R-gene® ist die ideale Lösung für einen schnellen und spezifischen Nachweis. Sie können die Infektion noch vor dem Auftreten klinischer Symptome nachweisen und verbessern dadurch die Optionen für das Management; Sie können Patienten während der Behandlung testen, um den Therapieerfolg zu kontrollieren und nach der Behandlung, um einen möglichen Rückfall zu überwachen. Noch mehr Effizienz erhalten Sie, wenn Sie mit der umfassenden R-gene® Produktpalette zahlreiche Viren in einer Probe qualitativ nachweisen und/oder quantifizieren oder mehrere Proben gleichzeitig auf ein Virus testen.

  • Empfindlich und reproduzierbar
    • Zuverlässige Quantifizierung der CMV Viruslast
    • Breiter linearer Messbereich
  • Standardisiert
    • Gleichzeitige Durchführung von Tests der R-gene® Produktlinie (EBV R-gene®, HSV1 HSV2 VZV R-gene®, CMV HHV6,7,8 R-gene®, BK Virus R-gene®, Adenovirus R-gene®, Parvovirus B19 R-gene®)
    • Einheitliche Testprotokolle für verschiedene Tests in einem Lauf
    • Protokoll zur Umrechnung der Quantifizierungsergebnisse von Blutproben in IU/ml mit Hilfe des 1. Internationalen WHO Standards
  • Flexibel
    • Für zahlreiche Probenarten validiert
    • Verarbeiten Sie Ihre Proben manuell oder mit automatisierten Plattformen wie dem NucliSENS® easyMAG® oder dem easySTREAM Pipettiersystem
    • Für alle relevanten Real-Time PCR Plattformen qualifiziert 

Alles Notwendige in einem Kit 

Der CMV R-gene® Kit ist ein gebrauchsfertiger molekularbiologischer Nachweiskit. Mit diesem Test wird das CMV Genom mittels Real-Time PCR nach Extraktion der Virus-DNA nachgewiesen und quantifiziert. Das Testprinzip beruht auf der Amplifikation und dem gleichzeitigen Nachweis einer spezifischen Region des CMV Genoms mittels der 5’ Nuclease TaqMan Technologie.

  • Vier Quantifizierungsstandards gewährleisten eine genaue Bestimmung der CMV-Viruslast
  • Die Sensitivitätskontrolle validiert die Leistungsfähigkeit des Tests
  • Eine Interne Kontrolle (IC2) prüft den Extraktionsprozess, einschließlich der Lyse und das Vorliegen von Amplifikationsinhibitoren in der Probe
  • Enthält alle erforderlichen Reagenzien für einen optimierten Nachweis und die Quantifizierung von CMV im Rahmen der in vitro Diagnostik 

Einfaches Verfahren

Der CMV R-gene® Kit ist benutzerfreundlich. Einfach die extrahierte DNA zu dem gebrauchsfertigen PCR Master-Mix geben, die Reaktion auf dem entsprechenden Real-Time PCR Thermocycler starten und anschließend das in der Gebrauchsanweisung beschriebene optimierte Cycling Programm durchführen.

 


Zum Vergrößern anklicken »

 

 

BIOMERIEUX, das blaue Logo, ARGENE®, R-gene®, EASYMAG® und NUCLISENS® sind verwendete, angemeldete und/oder eingetragene Marken von bioMérieux, einer ihrer Niederlassungen oder eines ihrer Unternehmen.
Alle anderen Marken und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

CMV R-gene® (69-003B)
Testprinzip Nachweis und Quantifizierung des CMV-Genoms 
Bestell-informationen Referenz 69-003B: CMV R-gene® Quantifizierungskit.
Ebenso erhältlich unter der Referenz 69-003: CMV R-gene® Quantifizierung KOMPLETTER Testkit (enthält die Ref. 69-003B (Quantifizierungskit) und die
Ref. 67-000 (DNA Extraktionskit))
Technologie Real-Time PCR / 5‘ Nuklease TaqMan Technologie
Target-Gen ppUL83 Protein
Proben* Vollblut, Plasma, Serum, Liquor, Fruchtwasser, Biopsien, Urin, Bronchiallavage (BAL)
Nachweisgrenze
LoD 95%: 22 Kopien/PCR (555 Kopien/ml) LoD 5%: 1 Kopie/ml (30 Kopien/ml)
Dynamischer Messbereich Bis zu 107 Kopien/ml
Enthaltene Kontrollen Extraktions- + Inhibitionskontrolle, Sensitivitätskontrolle, Negativkontrolle
Ergebnisse innerhalb 75 Minuten (Extraktionsschritt nicht enthalten)
Einheit Kopien/ml oder Umrechnung in IU/ml mit 1. Internationalem WHO Standard
Anzahl Tests 90 Tests
Lagerungs-bedingungen
-18°C/-22°C für Referenz 69-003B (Quantifizierungskit)
+2°C/+8°C für Ref. 67-000 (DNA Extraktionskit)
Validierte Extraktions-plattform* Manuell Automatisiert QIAamp DNA Blood Mini Kit NucliSENS® easyMAG® MagNA Pure Compact MagNA Pure LC MagNA Pure 96 QIAcube QIAsymphony SP
  m2000sp VERSANT kPCR Molecular System SP
Validierte Amplifikations-plattform* Life Technologies (Applied Biosystems) LightCycler RotorGene VERSANT kPCR Molecular System AD Biorad DX Real-Time system Stratagene / Agilent
Status Für die in vitro Diagnostik

 

„Fast Facts“ zu CMV

Was ist CMV?

Das humane Cytomegalovirus (HCMV) ist ein umhülltes, doppelsträngiges DNA Virus, das zur Familie der Herpesviridae gehört. Nach der Primärinfektion, die häufig in der frühen Kindheit stattfindet, verbleibt das HCMV latent im Wirt. Bei gesunden Personen verläuft eine CMV-Infektion normalerweise asymptomatisch, bei Patienten mit chronischer oder vorübergehender Immunsuppression kann das HCMV jedoch rezidivierende Sekundärinfektionen hervorrufen.

Welche Personen sind am meisten gefährdet?

Das HCMV ist eine der Hauptursachen für Infektionen nach Organ- oder Knochenmark-Transplantationen. Dabei ist anhaltendes Fieber möglicherweise das einzige klinische Symptom der Infektion. Es können jedoch auch zahlreiche Komplikationen auftreten, wie interstitielle Pneumonitis, eine der wichtigsten Komplikationen, die bei ca. 20 % aller Transplantatempfänger auftritt und ohne Behandlung eine Mortalitätsrate von 90 % besitzt. Eine HCMV Infektion verschlimmert die Immunsuppression, begünstigt Begleitinfektionen und ist ein Faktor, der die Abstoßungsreaktion oder eine GVH (Graft-versus-Host, Transplantat-gegen-Wirt) Reaktion auslöst oder beschleunigt.

Obwohl die Einführung hochaktiver antiretroviraler Therapien die Inzidenz von HCMV Infektionen bei HIV/AIDS um 80 % gesenkt hat, ist der CMV-Nachweis noch immer wichtig, um die CMV-Infektion unter Kontrolle zu halten und damit verbundene opportunistische Infektionen zu vermeiden. Zu den klinischen Manifestationen bei HIV/AIDS Patienten gehören vor allem Retinitis und Magengeschwüre, welche bei hoher Immunsuppression auftreten (CD4+ T Lymphozyten unter 50/mm3).

Während der Schwangerschaft führt eine mütterliche Primärinfektion bei 50 % der fetalen Infektionen zu Komplikationen, die in ca. 10 % der Fälle einen schweren Verlauf nehmen, der vor allem neurologische Beeinträchtigungen umfasst.

Welche Vorteile bietet die CMV Testung?

Die auf der Real-Time PCR Technologie basierten CMV-Tests ermöglichen einen schnellen und spezifischen Nachweis von CMV, noch vor dem Auftreten klinischer Symptome und tragen somit zu einer Verbesserung des Behandlungserfolgs bei. Dies ist insbesondere für Patienten mit Organ-/Knochenmarktransplantationen und HIV/AIDS Patienten wichtig. Mit diesem Test können Sie die Wirksamkeit der aktiven Therapie kontrollieren und Rückfälle nach der Therapie überwachen. 

CMV R-gene® und der 1. Internationale WHO Standard für das humane Cytomegalovirus

Sie wollen Ihren Umrechungsfaktor berechnen, um Ihre CMV R-gene® Ergebnisse in IU/ml anzugeben? Hier können Sie ein Berechnungsprotokoll finden. 

 

     
Protokoll öffnen » Excel file öffnen  » Poster öffnen  »

 


Wenn Sie diesen Internationalen CMV WHO Standard (Code 09-162) bestellen wollen, wenden Sie sich bitte unter dem folgenden Link an das NIBSC:
http://www.nibsc.org/products/biological_reference_materials/product_catalogue/detail_page.aspx?catid=09/162

Anmerkung: Die in diesem Poster angegebenen Umrechnungsfaktoren sind nur beispielhaft für die angegebenen Kombinationen aufgeführt. bioMérieux empfiehlt Ihnen nachdrücklich, den Umrechnungsfaktor in Ihrem Labor zu bestimmen.

 

CMV R-gene®: PUBLICATIONS

  1. Cytomegalovirus load in inflamed intestinal tissue is predictive of resistance to immunosuppressive therapy in ulcerative colitis.
    Roblin X, Pillet S, Oussalah A, Berthelot P, Del Tedesco E, Phelip JM, Chambonnière ML, Garraud O, Peyrin-Biroulet L, Pozzetto B. Am J Gastroenterol. 2011 Nov;106(11):2001-8. Epub 2011 Jul 26.
  2. Cytomegalovirus infection in severe burn patients monitoring by real-time polymerase chain reaction: A prospective study
    Bordes et al. Burns. 2011 May;37(3):434-9. Epub 2011 Jan 14.
  3. Interêt de la recherche du cytomegalovirus par polymerase chain reaction dans le syndrome de Posner-Schlossman
    Rodier-Bonifas et al. Journal français d'ophtalmologie, 2011 ; 34, 24-29
  4. Evaluation of new commercial real-time PCR quantification assay for prenatal diagnosis of cytomegalovirus congenital infection.
    Ducroux A, Cherid S, Benachi A, Ville Y, Leruez-Ville M.J Clin Microbiol. 2008 Jun;46(6):2078-80. Epub 2008 Apr 16.
  5. Multicentric evaluation of a new commercial cytomegalovirus (CMV) real-time PCR quantification assay
    Gouarin S, Vabret A, Scieux C, Agbalika F, Cherot J, Mengelle C, Deback C, Petitjean J, Dina J, Freymuth F. J Virol Methods. 2007 Dec;146(1-2):147-54. Epub 2007 Jul 27.
  6. Detection of cytomegalovirus (CMV) DNA in EDTA whole-blood samples: evaluation of the quantitative artus CMV LightCycler PCR kit in conjunction with automated sample preparation.
    Michelin BD, Hadzisejdic I, Bozic M, Grahovac M, Hess M, Grahovac B, Marth E, Kessler HH. J Clin Microbiol. 2008 Apr;46(4):1241-5. Epub 2008 Feb 13.

Pioneering diagnostics