ALLE PRODUKTE FÜR: KulturmedienMikrobiologie
  • Luftmonitoring – Lösungen für die Umgebungsüberwachung
  • Luftmonitoring – Lösungen für die Umgebungsüberwachung

Luftmonitoring – Lösungen für die Umgebungsüberwachung

Unser Spitzengerät Sampl’Air™ in Verbindung mit den wichtigsten Nährmedien für eine komfortable, effektive und regelmäßige Luftüberwachung

  • Niedrigeres Infektionsrisiko durch Keime, die über die Luft übertragen werden

  • Hochleistungssystem für die regelmäßige und komfortable Luftüberwachung

  • Wichtigste Nährmedien für geschützte und ungeschützte Bereiche

Zur Auswahl zufügen

Benötigen Sie weitere Informationen?

Die Einrichtungen des Gesundheitswesens müssen wachsam sein im Kampf gegen Krankheitserreger, die über die Luft übertragen werden und insbesondere bei Menschen, die einer Risikogruppe angehören, vor allem Patienten mit geschwächtem Immunsystem, schwerwiegende und sogar lebensbedrohliche Infektionen hervorrufen können. Die durch die Luft übertragenen Krankheitserreger sind ein Grund für die Ausbreitung von Infektionen im Gesundheitssektor (Health-Associated Infections HAIs), die sowohl ernsthafte Auswirkungen auf den Behandlungserfolg von Patienten haben als auch erhöhte finanzielle Belastungen von Gesundheitseinrichtungen bedeuten. Ein Beispiel: Im Jahr 2011 schätzte die WHO, dass “In Europa HAIs jährlich 16 Millionen zusätzliche Krankenhaustage und 37 000 Todesfälle, die den HAIs zuzurechnen sind, verursachen (und zu weiteren zusätzlichen 110 000 beitragen). Die damit verbundenen Kosten betragen ca. 7 Milliarden €.” Ein regelmäßiges und effektives Luft- und Umgebungsmonitoring unterstützt proaktiv die Zielsetzungen für eine bessere Patientenversorgung, hilft Kosten zu sparen und erfüllt die strengen regulatorischen Anforderungen, die an die Krankenhausumgebung gestellt werden. bioMérieux bietet Ihnen eine intelligente, gebündelte Lösung für eine komfortable und zuverlässige Überwachung der Umgebungsluft
 

Leistungsstarkes Luftmonitoring

Unsere Lösung für das Luftmonitoring basiert auf dem marktführenden Luftkeimsammler Sampl’Air. Der Sampl’Air ist robust, verfügt über ein Probengitter aus Edelstahl, das für die Dampfsterilisation geeignet und gegen Desinfektionsmittel und Peressigsäure beständig ist. Das Gerät ist selbsterklärend, bedienerfreundlich und als Leichtgewicht einfach zu transportieren (Gerät + Koffer + Accessoires < 3,5 kg). Jede Geräteeinheit ist mit dem aufgesetzten Sammelgitter getestet und wird mit einem Qualitätskontrollzertifikat gemäß ISO 14698-1 ausgeliefert.

  • Sichere Probennahme, präzise & reproduzierbar
    • Probennahmevolumen anpassbar von 50 Liter bis 10 m3
    • Elektronische Geschwindigkeits- und Durchflusskontrolle
    • Startverzögerung einstellbar von 1 s bis 60 min
    • Gleichzeitige Fernsteuerung mehrerer Sampl’Air-Geräte
  • Hochleistungsbatterie
    • Batterieladeanzeige und gesicherter Zyklus
    • Dauer bis zu 4 Stunden (24 Probennahmen á 10 Minuten)
    • Kapazität an mehr als 10.000 Dauerzyklen geprüft
  • 90 mm Standard-Petrischalen
  • Alphanumerisches Display für Meldungen und Parameteranzeige
  • Vollständige Rückverfolgbarkeit (Sampl’Air Pro)
     

Speziell für Sie zusammengestellt

bioMérieux erleichtert Ihnen die Auswahl bei der Komplexität der verschiedenen Geräte und der passenden Nährmedien, die für eine regelmäßige und zuverlässige Luftprobennahme notwendig sind. Wir stellen Ihnen den für Sie geeigneten Sampl’Air Luftkeimsammler mit den erforderlichen Nährmedien in einem Paket zusammen.

Nährmedien
Ungeschützte Bereiche: z. B. Operationssäle und Notaufnahmen

  • TSA oder PCA: Bestimmung der Gesamtkeimzahl
  • MCA oder Sabouraud: Bestimmung von Hefen & Schimmelpilzen

Geschützte Bereiche: z. B. Isolatoren

  • TSA, dreifach verpackt, bestrahlt
  • Sabouraud, dreifach verpackt, bestrahlt
     

Weitere Bereiche

Die Umgebungsüberwachung und -kontrolle in den Einrichtungen des Gesundheitswesens umfasst mehr als nur den Bereich Luft: Oberflächen  und Wassersysteme müssen ebenfalls überwacht werden, um eine sichere Umgebung für Patienten zu gewährleisten, die Kosten für krankenhausbedingte Infektionen und Infektionsausbrüche unter Kontrolle zu halten und zuversichtlich die gesetzlichen Anforderungen erfüllen zu können. Informieren Sie sich über unsere weiteren Lösungskonzepte für das Umgebungsmonitoring von Oberflächen und Wasser.

  • bioMérieux-Lösungen für die Umgebungskontrolle
  • Lösungen für das Oberflächenmonitoring
  • Lösungen für das Wassermonitoring (einschließlich Umgebung, Hämodialyse, Desinfektionskontrolle von Endoskopen und Legionellen-Nachweis)

 

 

Spezifikationen

Gerätegewicht + Koffer + Accessoires < 3,5 kg (Gerät allein: 1,8 kg)

Nährmedien für die Luftkontrolle

Ungeschützte Bereiche: z. B. Operationssäle und Notaufnahmen

  • TSA oder PCA: Bestimmung der Gesamtkeimzahl
  • MCA oder Sabouraud: Nachweis von Hefen & Schimmelpilzen

Geschützte Bereiche: z. B. Isolatoren

  • TSA, dreifach verpackt, bestrahlt
  • Sabouraud, dreifach verpackt, bestrahlt

 

 

bioMérieux HAI booklet

Aaron Fernstrom and Michael Goldblatt, “Aerobiology and Its Role in the Transmission of Infectious Diseases,
Journal of Pathogens, vol. 2013, Article ID 493960, 13 pages, 2013. doi:10.1155/2013/493960

Ducel G, Fabry J, Nicolle L, eds.
Prevention of hospital-acquired infections: a practical guide.
Second edition (WHO document WHO/CDS/CSR/EPH/2002.1.2). Geneva, World Health
Organization, Department of Epidemic and Pandemic Response, 2002

U.S. Department of Health and Human Services Centers for Disease Control and Prevention (CDC)
Guidelines for Environmental Infection Control in Health-Care Facilities

European Commission, Communication from the Commission to the European Parliament and the Council
Action Plan against the rising threats from Antimicrobial Resistance. COM (2011) 748.

ECDC/EMEA Joint Technical Report.
The bacterial challenge: time to react. 2009 EMEA/576176/2009.

 

Pioneering diagnostics