ALLE PRODUKTE FÜR: IdentifizierungMikrobiologie
  • VITEK®  MS Plus

VITEK® MS Plus

Softwarekombination aus VITEK® MS IVD und VITEK® MS Research Use Only

Über die routinemäßige Identifizierung hinausgehend kombiniert VITEK MS Plus zwei einzigartige Software-Plattformen miteinander: VITEK® MS IVD und VITEK® MS Research Use Only (RUO)

  • VITEK® MS IVD: Datenbank für klinisch relevante Spezies
  • VITEK® MS RUO: umfassende Forschungsdatenbank für Mikroorganismen
  • Eine einzige Lösung erfüllt alle Kriterien zur Identifizierung sowie an experimentelle Verfahren
  • Robuste und präzise Ergebnisse
  • Einfacher & flexibler Arbeitsablauf
Zur Auswahl zufügen

Benötigen Sie weitere Informationen?

Eine Systemlösung für die Identifizierung und für experimentelle Verfahren 

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten auf dem VITEK® MS -Massenspektrometer zur Identifizierung von Mikroorganismen! Die MALDI-TOF (Matrix Assisted Laser Desorption Ionization Time-of-Flight)-Technologie der Massenspektrometrie auf dem VITEK® MS-System ermöglicht die eindeutige Identifizierung von Mikroorganismen auf Spezies-, Gattungs- und Familienebene in wenigen Minuten. Mit VITEK®MS Plus werden in einer einzigen Systemlösung alle Kriterien für die Identifizierung sowie an experimentelle Verfahren erfüllt. VITEK®MS liefert robuste und präzise Ergebnisse für die Routine-Testung von Patienten (IVD), ermöglicht aber auch durch die Anwendung der umfassenden und offenen Forschungsdatenbank die Erweiterung Ihrer Forschungskapazitäten durch einfaches Erfassen und Speichern gewonnener Spektren zum Aufbau einer individuellen Datenbank. Es können Forschungsprotokolle, wie z. B. Stammtypisierung, Nachweis von Bakterientoxinen oder bakterieller Resistenz durchgeführt werden. Mit nur einer einzigen Probenaufbereitung können Sie problemlos zwischen der VITEK®MS IVD-Datenbank und der VITEK® MS Research Use Only (RUO)-Datenbank wechseln, um möglichst viele Daten aus einer Probe zu generieren, während Sie dennoch alle Compliance und IVD-Vorschriften einhalten.

  • Validiertes System mit IVD/CE-Kennzeichnung und umfangreicher Datenbank, die mit Mehrfachisolaten pro Spezies und mehr als 30.000 Spektren klinisch relevanter Organismen ausgestattet ist - für die tägliche und zuverlässige Befunderstellung.
  • Aufzeichnung und Speicherung von Spektren zum Aufbau Ihrer eigenen individuellen Datenbank
  • Durchführung und Verfolgung weiterer Forschungen

Einfacher und flexibler Arbeitsablauf 

VITEK® MS Plus generiert eine Vielzahl verschiedener Testergebnisse, um allen Anforderungen einfach, schnell und flexibel gerecht zu werden. Nur ein Klick auf ein Desktop-Symbol ermöglicht den Wechsel zwischen der VITEK® MS IVD und der VITEK® MS RUO-Datenbank und aus einer Probe können möglichst viele Daten gewonnen werden. Alle Compliance- und IVD-Vorschriften für das VITEK® MS IVD sind dabei automatisch gewährleistet.

  • Nur eine einzige Probenvorbereitung
  • Einfacher Wechsel zwischen VITEK MS IVD und VITEK MS RUO
  • Keine präanalytischen Phasen erforderlich
  • Kapazität von 4 Targets gleichzeitig optimiert den Arbeitsablauf

Technische Spezifikationen und Referenznummern

VITEK® MS Technische Daten

Laser

  • 337 nm Stickstofflaser, fester Fokus
  • Maximale Pulsrate - 50 Hz (50 Laserbeschüsse pro Sekunde)
  • Automatische Probenrasterung
  • Laserleistung und Laser-Ziel Software-gesteuert 

Analyzeeinheit

  • Lineare Flugröhre mit 1,2 m Länge
  • 2 Turbomolekularpumpen zur Aufrechterhaltung des Vakuums (nominal 250 l/s) mit Vorpumpe
  • Beam-Blanking, um unerwünsche Signale von hoher Intensität, wie z.B. Matrixionen, auszublenden 

Abmessungen

  • Größe (B X H X T) – 0,7 m x 1,92 m x 0,85 m, der Mindestabstand zur rückseitigen Wand beträgt 100 mm
  • Gewicht - 330 kg (ohne Datensystem)

Installationsanforderungen

  • Elektrischer Anschluss
    • 200 VAC, 50/60 Hz, 1000 VA einphasig ODER
    • 230 VAC, 50/60 Hz, 1000 VA einphasig
  • Für einen zuverlässigen Betrieb ist eine “saubere”, stabile und unterbrechungsfreie Stromversorgung erforderlich
  • Raumtemperatur 18° bis 26° C
  • Relative Luftfeuchtigkeit - < 70%, nicht kondensierend
  • Vibrationsfreie, ebene Standfläche, die mindestens 330 kg tragen kann (4 Stellfüße) 

Massenbereich

  • 1 bis 500 kDa

VITEK® MS Komponenten

Die VITEK® MS Prep Station dient zur Vorbereitung der VITEK® MS Targets und der VITEK® 2 AST Karten. Die ID- und AST-Karten werden ganz einfach am Labortisch eingescannt und ermöglichen eine vollständige bacode-basierte Rückverfolgbarkeit. Die benutzerfreundliche Software erfasst alle Spots, die vom Anwender vorbereitet wurden.  

Die VITEK® MS Acquisition Station ist direkt mit dem VITEK® MS Gerät verbunden. Sie zeigt den Gerätestatus an und empfängt die Probenspektren vom Gerät. Die Spektren werden dann zur Analyse von der Acquisition Station  an MYLA übertragen.

 

 

 

Der MYLA® Server besteht aus der MYLA® Software und ist eine Middleware Lösung. Für VITEK® MS ist MYLA® sowohl mit der VITEK® MS Prep Station als auch mit der VITEK® MS Acquisition Station verbunden und gewährleistet somit eine vollständige Integration und Rückverfolgbarkeit aller Patientenproben und deren Ergebnisse. Der Anschluss an ein LIS und andere Geräte des Labors bietet die Möglichkeit, alle Labordaten zusammenzuführen und an einem Arbeitsplatz anzuzeigen.

 

Pioneering diagnostics