• VIDAS High sensitive Troponin I

VIDAS® High sensitive Troponin I

Diagnosestellung in nur 2 Stunden

VIDAS® High sensitive Troponin I ist ein wertvolles Hilfsmittel für das Management von Patienten mit akutem Koronarsyndrom (ACS).

  • Übereinstimmung mit den aktuell geltenden Richtlinien: absolute Präzision (Variationskoeffizient, CV) bei der 99. Perzentilen < 10 %.
  • 2-Stunden-Algorithmus erlaubt zuverlässige Diagnose und Ausschluss eines akuten Myokardinfarkts. Der Algorithmus ist in der Packungsbeilage angegeben.
  • Hohe Leistungsfähigkeit in der Diagnostik und Risikostratifikation des ACS.
Broschüre herunterladen Zur Auswahl zufügen

Benötigen Sie weitere Informationen?

Wussten Sie, dass weltweit jedes Jahr 16 Millionen Menschen an kardiovaskulären Erkrankungen, insbesondere an Herzinfarkt und Schlaganfall sterben(1). Brustschmerzen zählen zu den 10 Hauptgründen, warum eine Notaufnahme aufgesucht wird und machen ca. 5% aller Besuche in der Notaufnahme aus(2). Die zu erwartende Prävalenz eines akuten Myokardinfarktes (MI) bei Patienten mit Brustschmerzen in der Notaufnahme liegt zwischen 5 und 10% bei transmuralem Infarkt (ST-Hebungs-Myokardinfarkt STEMI) und zwischen 15 und 20% bei nicht-transmuralem Infarkt (Nicht-ST-Hebungs-Myokardinfarkt, NSTEMI)(3).

Unser VIDAS® High sensitive Troponin I-Assay bietet dem Kliniker eine wichtige Unterstützung bei der Diagnostik des ACS durch die Bereitstellung von Ergebnissen in nur 2 Stunden und verbessert dadurch sowohl die Behandlungserfolge bei Patienten als auch die Optimierung des Patientenmanagements in der Notaufnahme.

 

Vorteile hochempfindlicher Troponin-Assays

Die neue Generation hochsensitiver Troponin-Assays verkürzt das Zeitfenster für serielle Messungen bis zu 3 Stunden und ermöglicht eine raschere Bestimmung von Troponin bei akutem Myokardinfarkt (MI).

Kardiales Troponin (cTn) ist eine kontinuierliche Variable mit präzisen Messwerten unterhalb der 99. Perzentilen sowie bei geringen absoluten Veränderungen innerhalb von 1 bzw. 2 Stunden. Dies ermöglichte die Entwicklung von zuverlässigen Algorithmen für die Diagnose und den Ausschluss eines akuten Myokardinfarkts innerhalb von 2 Stunden(4).

 


 

Daher sind hoch-sensitive cTn-Assays für Kliniker wichtige Hilfsmittel zur Optimierung des ACS-Managements:

  • Diagnostik
    • Als obligatorisches Tool ergänzt der Test die klinische Bewertung und das Elektrokardiogramm (EKG), um eine endgültige Diagnose eines akuten MI stellen zu können.
    • Ermöglicht Serienmessungen zur Unterscheidung einer akuten von einer chronischen Kardiomyopathie.
  • Risikostratifikation
    • Als zusätzliches Hilfsmittel zur Risikostratifikation erleichtert der Test die therapeutische Entscheidungsfindung.

 

Hohe Leistungsfähigkeit

Der VIDAS® High sensitive Troponin I-Test dient als Hilfsmittel bei der Diagnose eines Myokardinfarkts und zur Risikostratifikation von Patienten, die Symptome eines akuten Koronarsyndrom aufweisen, in Bezug auf das relative Risiko der Gesamtsterblichkeit und schwere unerwünschte kardiale Ereignisse (MACE), bestehend aus Myokardinfarkt und Revaskularisierung nach 30 Tagen.

Die 99. Perzentile der allgemeinen gesunden Population, also der empfohlene Cut-off-Wert für die Diagnose eines MI, wurde bei 19 ng/l festgelegt.

Der CV bei der 99. Perzentilen ist gleich 7 %.

 

Optimierung der Patiententriage 

Die Anwendung eines validierten 2-Stunden-Algorithmus gewährleistet eine hohe diagnostische Präzision:

 


Zum Vergrößern klicken  
 

* Daten aus einer Validierungsstudie mit 592 Patienten
** Differenz der cTn-Konzentration
*** Negativer Vorhersagewert
**** Positiver Vorhersagewert

 

  • Der Algorithmus basiert auf Aufnahmewerten und absoluten Veränderungen innerhalb der ersten 2 Stunden.
  • Diagnosestellung – sicherer Ausschluss und präzise Diagnose – eines akuten MI (NSTEMI) bei der überwiegenden Mehrheit (70%) von Patienten mit verdächtigen Brustschmerzen.
  • Verkürzung der Triagezeiten in der Notaufnahme bei Patienten mit Brustschmerzen (Aufhebung der Notwendigkeit einer längeren Überwachung mit häufiger serieller Blutentnahme).

 

Umfassende und anwenderfreundliche Lösung für die Notfallversorgung

Der VIDAS® High sensitive Troponin I-Test läuft auf den Geräten der VIDAS®-Familie. Die einfach anzuwendenden und zuverlässigen Tests liefern schnell verfügbare Ergebnisse und sind besonders gut an Notfallsituationen angepasst.

Auf der gleichen Plattform verfügbar:

 

Referenzen:

  1. Lozano R, et al. Lancet.2012;380:2095-128.
  2. Bandstein N, et al. J Am Coll Cardiol. 2014;63:2569-78.
  3. Mueller C, et al. Eur Heart J. 2015 Aug 29. pii: ehv409.
  4. Roffi M, et al. Eur Heart J. 2015 Aug 29. pii: ehv320.

Technische Angaben für VIDAS® High sensitive Troponin I

Bestellnummer 415386
Tests/Packung 60
Testdauer 20 Minuten
Probenmaterial Serum, Plasma (Li-Heparin)
Probenmenge 200 µl
Kalibrierstabilität 28 Tage

 

Nähere technische Angaben finden Sie auf www.myvidas.com.

Für weitere Informationen und Fragen zur Produktverfügbarkeit setzen Sie sich bitte mit dem für Sie zuständigen bioMérieux-Außendienstmitarbeiter in Verbindung.

Weiterführende Literatur

  • Chenevier-Gobeaux C, et al. High-sensitivity cardiac troponin assays: Answers to frequently asked questions. Arch Cardiovasc Dis. 2015;108:132-49.
  • Jarolim. High sensitivity cardiac troponin assays in the clinical laboratories. Clin Chem Lab Med-2015;53:635-52.
  • Thygesen K, et al. How to use high-sensitivity cardiac troponins in acute cardiac care. Eur Heart J. 2012;33:2252-7.

Internationale Richtlinien

  • Roffi M, Patrono C, Collet JP, et al. 2015 ESC Guidelines for the management of acute coronary syndromes in patients presenting without persistent ST-segment elevation: Task Force for the Management of Acute Coronary Syndromes in Patients Presenting without Persistent STSegment Elevation of the European Society of Cardiology (ESC). Eur Heart J. 2015 Aug 29. pii: ehv320.
  • Thygesen K, Alpert JS, Jaffe AS, et al. Writing Group on behalf of the Joint ESC/ACCF/AHA/WHF Task Force for the Universal Definition of Myocardial Infarction. Third Universal Definition of Myocardial Infarction. J Am Coll Cardiol. 2012;60:1581-98.
  • Thygesen K, Mair J, Katus H, et al. Study Group on Biomarkers in Cardiology of the ESC Working Group on Acute Cardiac Care. Recommendations for the use of cardiac troponin measurement in acute cardiac care. Eur Heart J. 2010;31:2197-204.

Nützliche Links

European Society of Cardiology

American College of Cardiology

National Academy of Clinical Biochemistry (NACB)

 

Weitere wissenschaftliche Quellen und Informationsmaterial finden Sie auf www.myvidas.com.

Pioneering diagnostics